Pilates Core Band Workout mit Kristina Dietrich

30. November 2016 von Team Q | Keine Kommentare


Das Video in voller Länge (37 Min) findest Du im internen Bereich.

Mit dem Pilatesband kannst du deinen Schultergürtel aktivieren und ausrichten. Das Band gibt dir ein tolles Feedback auch für die Aktivierung und Stärkung deiner Körpermitte in Verbindung mit einem funktionellen Schulter-Arm-Komplex.

Level: 1-2 — Trainer: Kristina Dietrich
Gerät: Matte, Core Band — 27.11.2016

Suchst Du ein Coreband für Dein Training? Hier kannst Du es beziehen und bekommst noch 5% Rabatt (klick)

Vorstellung von Kristina Dietrich

29. November 2016 von Team Q | Keine Kommentare

kristina-dietrich-inhaberin-die-pilatisten-leipzig-pilatesstudio-barre-w
Kristina Dietrich ist zertifizierte Advanced Pilates & DoBAR-Lehrerin, Fascial Fitness Trainerin und Inhaberin des Pilates- und Barre Workout-Studios „Die Pilatisten“ in Leipzig.
Sie lebt für individuelle, bedürfnisorientierte, ganzheitliche Kurskonzepte.

Mit Kerstin Bredehorn und Claudia Lau aus Dortmund hat sie www.barreworkout.eu gegründet, die Informations- und Ausbildungsplattform rund um Barre Workout in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Die Pilatisten bieten neben Einzel-und Duotrainings an Pilates-Geräten auch viele Kleingruppenkurse für Pilates, DoBAR und Faszien-Fitness an.

Pilates mit therapeutischer Zielsetzung Fokus: Mobilisation im unteren Rücken

25. November 2016 von Team Q | Keine Kommentare


Das Video in voller Länge (26,5 Min) findest Du im internen Bereich.
In dieser Einheit demonstriert Anette Alvaredo eine Personal Training Einheit für Teilnehmer mit Rückenproblemen im unteren Rücken. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Mobilisation des unteren Rückens, Aktivierung und Entspannung des Beckenbodens und der tiefen Bauchmuskulatur. Anette nutzt Techniken aus der Faszienarbeit, um die Durchführung der Pilates Übungen zu erleichtern.
Trainer können sich hier wertvolle Anregungen für taktile und visuelle Anleitungen holen.
Diese Einheit eignet sich auch zur Rückbildung, für Einsteiger und Wiedereinsteiger. Genieße Anettes Kompetenz verbunden mit Charme.
Level: alle Level — Trainer: Anette Alvaredo
Gerät: Matte, Pilatesball — 28.10.2016

Faszien Pilates mit Andy Raaflaub

18. November 2016 von Team Q | Keine Kommentare


Das Video in voller Länge (39 Min) findest Du im internen Bereich.
Trainiere, dehne und entspanne Deine Faszien in diesem Programm! Du wirst überrascht sein wie sich Dein Körper nach den 40 Minuten anders anfühlt. Mein Lieblingsteil ist das lösen der Rückseite der Beine. Probiere es aus!
Level: 2 — Trainer: Andy Raaflaub
Gerät: Matte, Bodybone — 5.11.2016

BASI® Mattenstunde mit Mariam Younossi

13. November 2016 von Team Q | Keine Kommentare


Das Video in voller Länge (49,5 Min) findest Du im internen Bereich.
Es erwartet Dich eine intensive Stunde nach der BASI® Methode. Klar strukturiert und mit einer großen Portion Charme führt Dich Mariam durch die Stunde. Viel Spaß!
Level: 2 — Trainer: Mariam Younossi
Gerät: Matte — 26.10.2016

Interview mit Mariam Younossi

12. November 2016 von Team Q | Keine Kommentare

Mariam Younossi ist an der John Cranko Schule Stuttgart und der Heinz Bosl Stiftung München zur Balletttänzerin ausgebildet worden. Schon in dieser Zeit und auch später, während ihrer aktiven Bühnenlaufbahn als Tänzerin, war sie von der Pilates Methode begeistert.

Sie absolvierte 2002 ihre erste Pilates Ausbildung bei Pilates Polestar Deutschland und unterrichtet als Gruppen- und Personal Trainerin Pilates Matwork, Reformer und Pilates Studiogeräte. Nach einer weiteren Pilates Ausbildung bei Pilates Bodymotion, gehörte sie von 2005-2014 zum Ausbildungsteam.

Während dieser Zeit machte sie Fortbildungen bei Michele Larsson, Elisabeth Larkam, Bob Liekens, Brent Anderson, Eric Franklin, Marie José Blom und vielen anderen mehr.

2012 machte sie bei BASI® Pilates USA mit Rael Isacowitz in Costa Mesa / Kalifornien eine zusätzliche Pilates Ausbildung und ist seit Oktober 2013 BASI®Pilates zertifiziert.

Seit 2015 ist sie Ausbilderin bei BASI® Pilates und gehört zur internationalen BASI®Fakultät.

Pilates-Balance-Ball mit Stefanie Kunze

10. November 2016 von Team Q | Keine Kommentare


Das Video in voller Länge (52 Min) findest Du im internen Bereich.

Diese Stunde richtet sich an Teilnehmer, die schon etwas fortgeschrittener sind.
Der Fokus dieser Stunde liegt in der Herausforderung, die der Ballance Ball bieten kann: Stabilisation mit Übungen im Vierfüsslerstand und die Rotation der Wirbelsäule.
Durch seine Beschaffenheit und Lebendigkeit ermöglicht der Ball die Kontaktaufnahme mit den Faszien durch schwungvolle Faszien-Rebounds und Faszienstretches…
Bei der Choreografie am Ende der Stunde wird zu flotter Musik geradelt und der Roll-Over via Katapult-Effekt eingeübt- super für alle, die ihn noch lernen, oder ihn mal mit Ballance Ball Assistenz ausprobieren wollen…lasst euch überraschen!

Level: 2 — Trainer: Stefanie Kunze
Gerät: Pilates-Balance-Ball, Matte — 3.9.2016

Der Pilates-Ballance-Ball ®:
• Pilates-Ballance-Ball (von Togu)
Bezugsquellen: http://www.pilates-muenchen.de/pdf/Bestellformular_Equipment.pdf oder www.togu.de
o Den Pilates-Ballance-Ball® und das dazugehörige Trainingskonzept hat Christin Kuhnert im Jahr 2000 entwickelt. Inzwischen wird das Pilates-Ballance-Konzept in vielen Reha-Zentren, Kliniken und Pilates-Studios erfolgreich eingesetzt.
o Lange suchte sie nach einem geeigneten Trainingsgerät für ein sinnvolles wie Freude bringendes Eigenübungsprogramm für ihre Pilates-Klienten. Inspiriert durch einen Wasserball (Werbegeschenk einer Tankstelle) entstand völlig absichtslos ein umfangreiches Übungsrepertoire, das ständig weiter entwickelt wird.
o Die Firma Togu hatte sich 2000 freundlicherweise bereit erklärt, einen Ball genau nach ihren Wünschen und Bedürfnissen zu entwickeln. Heute ist der Pilates-Ballance-Ball neben Deutschland auch in England, Norwegen, Ungarn, Italien, Österreich und in den USA ein gefragtes Trainingsequipment.
o Das charakteristische an der Pilates-Ballance-Methode ist, dass der Ball meist nur ca. 2/3 aufgeblasen wird, dadurch wird er zum aktiven Trainingspartner und unterstützt ein dreidimensionales Bewegungserleben. Das einfache Luftzugeben oder -rauslassen ermöglicht im Training ein schnelles Anpassen an die individuellen Bedürfnisse.
o Inzwischen haben viele andere Firmen ähnliche Bälle auf den Markt gebracht.

Tutorial Prinzip der 4 Bälle mit Stefanie Kunze

10. November 2016 von Team Q | Keine Kommentare


Das Video in voller Länge (4,5 Min) findest Du im internen Bereich.

Das 4-Bälle-Konzept von Frau Dr. Danièle Claude – Martin, Bio-Tensegrity-Expertin aus München wird hier kurz beschrieben und ist mit Hilfe des Ballance Balls sehr schön umsetzbar:
Bezogen auf den Bewegungsapparat besagt der Begriff „Bio-Tensegrity“, daß es ein subtiles Zusammenspiel zwischen Zug- und Druckkräften gibt.
Die Wirbelsäule arbeitet nicht mit Kompression, sondern hält sich aufrecht über die Zugspannung.
Auf Wirbelsäule – Kopf – Becken übertragen, können wir Zugspannung erzeugen und organisieren – hierbei ist die Einteilung in 4 Bälle-Einheiten sehr hilfreich:
Ball 1 ist der Kopf, er dreht noch vorn-unten: Der Nacken verlängert, das Kinn schwebt freundlich
Ball 2 ist das Brustbein, es dreht nach oben in die Aufrichtung
Ball 3 sind die mittleren bis unteren Rippen, sie drehen nach vorn-unten
Ball 4 ist das Becken und dreht nach vorn-oben.
Diese Drehrichtungen sind jeweils minimal und eher spürbar, als von außen sichtbar.
Auf den Stand übertragen wird das Prinzip Zugspannung in der Übung „Ich sitze im Stehen“ im Video 1:
So entsteht Länge, Entlastung für die Bandscheiben, Aufrichtung und echte Wohlspannung: Wir richten uns gegen die Schwerkraft auf.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema Biotensegrität von Dr. Claude-Martin findest Du hier.
http://www.dgymb.de/fileadmin/uploads/downloads/gymnastik/gymnastik_28_biotensegritaet.pdf

Level: alle Level — Trainer: Stefanie Kunze
Gerät: Pilates-Balance-Ball, Matte — 3.9.2016

Relax – mit Bea Eggimann

6. November 2016 von Team Q | Keine Kommentare


Das Video in voller Länge (13,5 Min) findest Du im internen Bereich.
Eine kurze Einheit Entspannung und Lockerheit, um nach einem intensiven Tag oder Training wieder zur Ruhe zu kommen und deine innere Mitte zu finden.
Level: alle Level — Trainer: Bea Eggimann
Gerät: Matte, Pilatesball — 25.6.2016